Freiheit = Möglichkeit + Risiko + Entscheidung + Vertrauen + Verantwortung!

Freiheit = Möglichkeit + Risiko + Entscheidung + Vertrauen + Verantwortung!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog

Der amerikanische Präsident Abraham Lincoln sagte einmal: „Die Welt hat nie eine gute Definition für das Wort Freiheit gefunden.“

Es sind im Wesentlichen sechs Perspektiven von Freiheit, die für unsere persönliche Lebensführung bedeutsam sind:
  1. Freiheit von Willkür, Sklaverei und Fremdbestimmung
  2. Freiheit als Möglichkeit, als Bürger ungehindert am öffentlichen Leben teilzunehmen
  3. Freiheit von Not, Armut und sozialer Benachteiligun
  4. Freiheit als Möglichkeit, das zu tun und zu lassen, was man will
  5. Freiheit als Möglichkeit des Einzelnen, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen
  6. Freiheit von sich selbst – und zum Anders-sein
Zu den Freiheits-Perspektiven 4 & 5:
Freiheit bedeutet gerade nicht die Möglichkeit, das zu tun und zu lassen, was man will, dass man sich – durch keine Regeln und Normen begrenzt – ungehemmt ausleben kann und im Extremfall ohne Rücksicht auf die Würde, Bedürfnisse und Unversehrtheit von Körper, Geist und Seele anderer zu agieren.
Im Artikel 2 des Deutschen Grundgesetzes steht:
„(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt
(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich…“
Freiheit bedeutet für den Menschen daher nicht nur ein Privileg oder Recht auf ein selbstbestimmtes Leben, sondern beinhaltet immer auch Selbstverpflichtung, Selbstkontrolle und soziale Verantwortung, mit diesem Recht angemessen und würdevoll umzugehen – und verlangt von jedem Einzelnen bewusste Ausrichtung, Aktivität und Anstrengung.
Die österreichische Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach schrieb: „Manche Leute wären frei, wenn sie zu dem Bewusstsein ihrer Freiheit kommen könnten.“
Sich der eigenen Freiheit bewusst zu werden, ist der erste Schritt, um sich selbst als frei zu erleben – und um zu erkennen, dass wir jederzeit die Möglichkeit der freien Wahl besitzen, unser Leben selbstbestimmt zu gestalten.
Im Leben aktiv den Erfolg zu suchen und zu gestalten, Chancen zu ergreifen, für sich selbst Verantwortung zu übernehmen und dann auch die Folgen zu tragen, beschreibt für mich als Psychologen die wichtigste Form der Freiheit:
Freiheit als Entscheidungs- und Handlungsfreiheit, die in einer Formel aus fünf zentralen Aspekten besteht: Freiheit = Möglichkeit + Risiko + Entscheidung + Vertrauen + Verantwortung
 
Der in diesem Sinne frei agierende und selbstwirksame Mensch sucht und erschafft in den aktuellen Lebensbedingungen selbstbestimmt nach Chancen und Entfaltungsmöglichkeiten, kennt und weiß um die Risiken des Lebens, einschließlich der Möglichkeit zu scheitern, scheut diese aber nicht und entscheidet sich aktiv – in Abstimmung mit den Lebenswelten, in denen der Mensch lebt, liebt und arbeitet – für die Umsetzung des eigenen Lebensentwurfs.
Er weiß um seine Fähigkeiten, vertraut diesen, sich selbst und dem sozialen Umfeld, das er aktiv nach seinen eigenen Bedürfnissen, Wünschen und Zielen zu gestalten und zu genießen versucht, und übernimmt Verantwortung für seine Entscheidungen und Handlungen – im Erfolgs- wie auch im Misserfolgsfall – und trägt bereitwillig die sich daraus ergebenden Folgen und Wirkungen.
Der deutsche Schriftsteller Herbert Otto schrieb einmal:
Die Verantwortung für das eigene Leben fängt leider früher an, als man weiß.“
Daher ist es genau diese eine – unsere allerwichtigste – Aufgabe als Eltern, Vorbilder und Lebenslehrer, unseren Kindern, allen jungen Menschen wie auch allen unseren Mitmenschen so früh wie möglich Eigenständigkeit, Selbstbestimmung, Vertrauen und Verantwortlichkeit für das eigene Leben verständlich vorzuleben, zu vermitteln und mit auf ihren Lebensweg zu geben.
Echte Handlungsfreiheit ist ohne gegenseitiges Verständnis, Verantwortlichsein und Vorbildsein nicht möglich – denn meine Freiheit ist immer auch Deine, und Deine Freiheit ist immer auch meine!
Freiheit schlägt in Willkür um, wenn sie nicht im Sinne von Verantwortlichkeit gelebt wird.“ (Viktor Frankl, österreichischer Psychotherapeut)
  • Verantwortungsbewussten Menschen wie uns, die in unterschiedlichen Rollen und Welten als Entscheidungsträger, Meinungsbildner und Zukunftsgestalter agieren, wünsche ich für unsere Kinder und Familien die Kraft und Mut zur Freiheit.
  • Wertschätzenden Menschen wie uns, die in der persönlichen, fachlichen oder disziplinarischen Verantwortung für mindestens einen anderen Menschen stehen, wünsche ich für unsere begleiteten Personen, Mitarbeiter und Kunden die Würdigung und Erschaffung von Freiheit.
  • Achtsamen Menschen wie uns, die den Mut und die Integrität haben, Verantwortung für sich selbst, das Umfeld und die Umwelt zu übernehmen, wünsche ich für unsere Mitbürger und Mitmenschen die Wahrung und Erhaltung ihrer Entscheidungs- und Handlungsfreiheit.
Denn die Freiheit, sein eigenes Leben selbst bestimmen zu können, ist eines der höchsten Güter, das unseren Schutz, Wertschätzung und sinnvolle Nutzung verdient.

Wenn Du mehr Entscheidungs- und Handlungsfreiheit in Deinem Leben erleben willst, dann tritt jetzt meinen Linkedin- und Facebook-Gruppen „Neuausrichtung JETZT – Dein Weg zur besten Phase Deines Lebens!” bei!

Oder vereinbare gleich ein kostenfreies Beratungsgespräch mit mir, in dem Du gerade jetzt Klarheit und Orientierung darüber bekommst,…

Ich freue mich auf Dich – und vergiss nie: Erfinde Dich neu, bevor es das Leben tut!

Sascha
Der Neuausrichter. Für das Beste in Dir.